Pfizer vermarktet Viagra nun auch online

In den USA verkauft Pfizer Sildenafil nun auch online. Wie der US-Pharmakonzern mitteilte, wurde dafür die Website www.viagra.com eingerichtet.

Das Pharmaunternehmen will es mit diesem Schritt den vielen im Umlauf befindlichen Viagra-Fälschungen entgegentreten. Bei in 2011 von Pfizer durchgeführten Online-Probebestellungen sei festgestellt worden, dass rund 80 % dieser Tabletten gefälscht waren.

Für das Online-Geschäft kooperiert Pfizer mit der landesweit vertretenen US-Drogeriekette CVS, die für die gesamte Abwicklung zuständig ist. Das Potenzmittel ist verschreibungspflichtig und ein Rezept muss nach wie vor vorgelegt werden.

Pfizer GmbH
Mai 2013

 
Der Newsletter enthält Literaturreferate aus dem klinischen und wissenschaftlichen Bereich
der Andrologie
fusszeile

 
       © 2003-2019 pro-anima medizin medien   –   impressum   –   mediadaten   –   konzeption
  –   datenschutz