Harnwegsinfektionen
Nitroxolin forte: Harnwegstherapeutikum in neuem Packungsdesign wieder verfügbar


Einzigartige Dreifachwirkung bei akuten und chronischen Harnwegsinfektionen

Ab sofort ist das bewährte orale Harnwegstherapeutikum Nitroxolin forte mit dem Wirkstoff Nitroxolin wieder in Deutschland erhältlich. Neben seiner antibakteriellen und antimykotischen Wirkung bei akuten und chronischen Harnwegsinfektionen und seiner Rezidivprophylaktischen Wirkung ist Nitroxolin allgemein gut verträglich [1]. Zudem hat Nitroxolin kein klinisch relevantes Risiko für die Entwicklung von Resistenzen und zeigte in in-vitro-Studien auch gegen häufige multiresistente Uropathogene hohe Aktivität [2].

Die Substanz ist zugelassen für die Therapie akuter und chronischer Infektionen der ableitenden Harnwege sowie für die Rezidiv-Prophylaxe [3]. In den im deutschsprachigen Raum gültigen S3-Leitlinien zu Harnwegsinfektionen wird Nitroxolin als eines von vier Antibiotika der ersten Wahl zur Behandlung der akuten unkomplizierten Zystitis empfohlen [4].

Die MiP Pharma Unternehmensgruppe (MiP Pharma) produziert und vertreibt verschreibungspflichtige Generika, insbesondere auch Antibiotika, rezeptfreie Arzneimittel sowie Medizinprodukte und führt in-vitro Diagnostik durch. Zu der MiP Pharma Unternehmensgruppe gehören zwei eigene Produktionsstandorte im Saarland.


Referenzen:
[1] Naber KK, et al. 2014. BMC Infect Dis 14: 628
[2] Dobrindt U, et al. 2021. Antibiotics 10: 645
[3] Fachinformation Nitroxolin forte; Stand Juni 2021
[4] Wagenlehner F, et al. 2017. Interdisziplinäre S3-Leitlinie „Epidemiologie, Diagnostik, Therapie, Prävention und Management unkomplizierte, bakterieller, ambulant erworbener Harnwegsinfektionen bei erwachsenen Patienten. Stand 04/2017; AWMF Registernummer: 043/044; https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/043-044l_S3_Harnwegsinfektionen_2017-05.pdf

Kontakt und Ansprechpartner:
MIP Pharma GmbH
Frau Kerstin Kirchberg
Kirkeler Str. 41
D-66440 Blieskastel-Niederwürzbach
Telefon: +49 (0) 151 74 40 53 31
E-Mail: Kerstin.Kirchberg@mip-pharma.de


26. Juli 2021

fusszeile

 
       © 2003-2021 pro-anima medizin medien   –   impressum   –   mediadaten   –   konzeption
  –   datenschutz