Vorteile topischer Anwendung von Alprostadil Creme-Tropfen bei Erektionsstörungen

Vitaros® als Creme-Tropfen ist eins der neuesten Potenzmittel mit dem Wirkstoff Alprostadil. Die Kombination aus topischer Anwendung, schnellem Wirkeintritt, einem geringen Nebenwirkungsprofil und der fehlenden Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln machen die Creme zu einer Therapie-Alternative bei Männern mit leichter bis moderater Erektiler Dysfunktion. Der Therapieansatz eignet sich vor allem für Betroffene, die keine Medikamente mit systemischer Wirkung nehmen wollen, bei denen PDE5-Inhibitoren unerwünschte Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten gezeigt oder andere Therapien versagt haben.

Die Besonderheit dieser Alprostadil-Formulierung ist ihre topische Anwendung, bei der der Creme-Tropfen mit einem Einmalapplikator in die Urethra-Öffnung geträufelt wird. Der Vorteil neben der einfachen praktischen Anwendung für die Patienten: eine nicht-invasive Behandlung ohne Risiko einer mechanischen Verletzung des Schwellkörpers, wie sie bei der Schwellkörper-Autoinjektionstherapie (SKAT) oder dem Medicated Urethral System for Erection (MUSE®) auftreten können. Die topische Anwendung fördert außerdem einen schnellen Wirkungseintritt, da der Wirkstoff Aprostadil mit dem Permeationsverstärker DDAIP kombiniert ist, der lokal an der Auftragungsstelle zu einer schnellen Absorption des Wirkstoffes in den Penis führt. Bereits nach 5 bis 30 Minuten tritt in der Regel eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion ein.



Hohe Wirksamkeit bei geringem Nebenwirkungsprofil

Studien zufolge ist das Medikament besonders nebenwirkungsarm, bei gleichzeitig hoher Wirksamkeit: Mehr als 80 Prozent der Anwender berichten über eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion [1,2].

Es ist nicht notwendig die sexuellen Aktivitäten zeitlich mit Mahlzeiten zu koordinieren. Denn das Medikament interagiert kaum mit einer großen Mahlzeit, Alkohol oder anderen Medikamenten [1,3]. Vor allem für Männer, denen Nitrate oder Alpha-Blocker verschrieben wurden und für die eine Therapie mit PDE5-Inhibitoren nicht in Frage kommt, kann Vitaros eine sinnvolle Alternative sein.

Vitaros® ist zugelassen zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei erwachsenen Männern ab 18 Jahren.

Literatur:
[1] Cuzin B. 2016. Alprostadil cream in the treatment of erectile dysfunction: clinical evidence and experience. Ther Adv Urol 8(4):249–256.
[2] Rooney, et al. 2009. Long-term, multicenter study of the safety and efficacy of topical alprostadil cream in male patients with erectile dysfunction. J Sex Med. 6(2):520-534.
[3] Moncada I, Cuzin B. 2015. Clinical efficacy and safety of Vitaros® / Virirec® (aprostadil cream) for the treatment of erectile dysfunction. Urologia 11:84-92.
[4] Becher E. 2004. Topical Aprostadil cream for the treatment of erectile dysfunction. Expert Opin Pharmacother 5:623-632.

Quelle: Ferring Arzneimittel GmbH



19. Dezember 2018

fusszeile

 
       © 2003-2019 pro-anima medizin medien   –   impressum   –   mediadaten   –   konzeption
  –   datenschutz